Möchten Sie eines oder mehrere unserer Verfahren 
für Forschungs­zwecke nutzen?

Aon verfügt über eine große Bandbreite an innovativen psychometrischen Online-Verfahren und hat großes Interesse an unterschiedlichsten Aspekten der aktuellen Forschung.

Wir unterstützen Forschungs­projekte von Studierenden und arbeiten mit einer Reihe von Universitäten zusammen. Sie können unsere Online Assessments kostenfrei für Ihre Forschung nutzen. Füllen Sie einfach das nachfolgende Formular aus, um Kontakt mit uns aufzunehmen! 

Hier geht's zum Online-Formular.

Unsere akademischen Partner


 

 

Beispiele für Forschungs­arbeiten von Studierenden

Studierende von Universitäten auf der ganzen Welt nutzen unsere Lösungen, um psychometrische Themen zu erforschen.

 

Einige Beispiele:  

  • Emotionale Intelligenz - Risiken im Management – In diesem Projekt wurden Facetten emotionaler Intelligenz anhand von shapes vorhergesagt, Bachelor-Arbeit an der EBC Hochschule in Hamburg, Deutschland
  • Studie zur Konstruktvalidität unter Verwendung von scales numerical (consumer) mit scales lst, Master-Arbeit an der Hochschule Fresenius, Deutschland
  • Studie zur Konstruktvalidität unter Verwendung von shapes (basic) mit NEO-FFI, Bachelor-Arbeit an der Hochschule Fresenius, Deutschland
  • Studie zur Konstruktvalidität unter Verwendung von shapes (graduate) mit NEO-FFI, Bachelor-Arbeit an der Hochschule Fresenius, Deutschland
  • Vergleich der Testperformance bei scales verbal (consumer) compact mit der Standardversion von scales verbal (consumer). Bachelor-Arbeit an der Hochschule Fresenius, Deutschland
  • Multitasking auf Mediengeräten als neuer Ansatz, um Abschweifen und Leistungen im Online-Lernen vorherzusagen, unter Verwendung eines Multitasking-Tests, eines Konzentrationstests und eines Tests zum sprachlogischen Denken (scales mt, scales e3+, scales lst). Bachelor-Arbeit an der Nationalen Universität von Singapur
  • Studie, um herauszufinden, in welchem Ausmaß das Multitasking auf Mediengeräten die Testleistung beeinflusst - eine Follow-up-Studie unter Verwendung eines Multitasking-Tests, eines Konzentrationstests und eines Tests zum sprachlogischen Denken (scales mt, scales e3+, scales lst). Master-Arbeit an der Birkbeck University in London, Vereinigtes Königreich
  • Vergleich der Testperformance zwischen der Smartphone- und der Tablet-Version des Fähigkeitstests zum deduktiv-logischen Denken (scales lst). Master-Arbeit an der Universität Stockholm und Bachelor-Arbeit an der Luleå University of Technology, Schweden
  • Ist die Akzeptanz eines Tests von einem Kontext abhängig? Unser Fähigkeitstest für verbales Schlussfolgern (scales verbal (consumer compact)) wurde in einem betriebswirtschaflichen Zusammenhang und in einem Science-Fiction Szenario durchgeführt. Anschließend wurde Feedback zur Akzeptanz eingeholt. Bachelor-Arbeit an der Universität Giessen, Deutschland. Die Ergebnisse wurden hier veröffentlicht.

 

Möchten Sie mehr über uns und unsere Forschungs­arbeit erfahren?